Soli-Partner 2013

Bündnis "Zwangsräumung verhindern"

Das Bündnis "Zwangsräumung verhindern" unterstützt Menschen, die von einer Zwangsräumung bedroht sind und kritisiert Zwangsräumungen als Ausdruck einer Gesellschaft, in der Wohnen eine Ware ist. Zwangsräumungen sind dabei nur die gewalttätigste Form der Verdrängung, welche in Berlin durch die steigenden Mieten ausgelöst wird. Dabei setzt das Bündnis auf vielfältige Aktionsformen von offenen Briefen, Besuchen von Wohnungsbaugesellschaften bis hin zu großen, direkten Blockaden. Bei dem Versuch einer Zwangsräumung in Berlin-Kreuzberg im Februar 2013 kamen 1000 Leute und blockierten die Räumung, welche durch einen Großeinsatz der Polizei aber schlussendlich durchgesetzt wurde.
Nach dieser spektakulären Blockade konnten über 15 Zwangsräumungen konkret verhindert werden. Das Bündnis übt sich in einer solidarischen Praxis jenseits von Konkurrenz und Vereinzelung. Es möchte den Diskurs beeinflussen und die bestehenden Verdrängungsmechanismen erschweren und stören. Es sollen somit einerseits die konkreten Zwangsräumungen verhindert und andererseits gesellschaftliche Veränderungen erreicht werden.

Bündnis "Zwangsräumung verhindern" auf Facebook.

KOP (Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt)

Die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) hat sich 2002 als Rechtshilfefond gegründet, um der Ohnmachtssituation eines rassistischen Polizeiangriffs praktische Solidarität mit den Betroffenen entgegen zu setzen. Schnell weitete sich die Arbeit der Aktivist_innen aus. Gemeinsam mit Betroffenen wurde (über die Unterstützungsarbeit über den Rechtshilfefond hinaus) der gemeinsame Kampf gegen institutionellen Rassismus in Polizei und Justiz aufgenommen.
KOP unterstützt Betroffene: Aktivist_innen bieten Prozessbeobachtung und -begleitung an und gehen mit zur Polizeiwache. KOP dokumentiert Fälle rassistischer Polizeipraxis und -gewalt in Berlin seit dem Jahr 2000 und organisiert darüber hinaus Kampagnen und Bündnisse, in denen sowohl die Menschen mit ihren Erfahrungen und Erlebnissen im Mittelpunkt stehen als auch das Thema Rassismus und Racial Profiling im Allgemeinen.
KOP möchte Öffentlichkeit und Bewusstsein schaffen für ein Problem, das kaum in Politik, Medien und Alltag wahrgenommen wird.

KOP auf Facebook.

Systemfehler/Schenkladen

Die Betreiber_innen verstehen den "Systemfehler" als politisches Projekt, das eine Plattform für solidarische Ökonomie sein soll und Platz bietet für Veranstaltungen aus Politik, Kunst & Kultur, z.B. Lesekreise, Sprachkurse, Infoveranstaltungen, Kunstaktionen.

Programm 2013

Bands / Live Acts

Am Leben Forbei
Analogkäse
Antoine Villoutreix
Apples in Space
Badawi Poa
Bahati
Carpe Noctem
clicksanderrors
Creatures Berlin
Electronic Swing Orchestra
Esïom
Franz Biberkopf
Gillian Grassie
Il Civetto
Kali Green
King Like Kong
kktar
konTa & Tikogo Soundz
Lena Stoehrfaktor
Kuya
MattiMatti
Mozaik
Noë
P!RO
Ray Mann
San Ima
Standbein Spielbein

DJs / DJanes

1Way (Faca Monstro / 19th Studio / Badmood Recordings)
Anaís (San Ima)
Aparde Live (Keller Berlin)
Asem Shama (Sportclub Music)
Bongbeck live (Keller Berlin)
Constantijn Lange Live (Laut & Luise)
David Ripper (Junkel Funkel)
Dub Peteph
FauN (dub der guten hoffnung)
Freytakt feat. Badawi Poa (dub der guten hoffnung)
Frida & Gurte (mobileactor)
Funkenstrøm live (symbiont-music)
Gabriele Mancino (Sincopat - Sleep is Commercial - Yulia)
Gitte Verführt (symbiont-music)
Grizzly Adams (Beatevolution Berlin)
Gyom Diop (Findus Geburtstag)
Jama (Bar 25)
Jimi Handtrix (dub der guten hoffnung / Urban Bass)
Johannes Ton (Laut & Luise)
JP SHIZZM (mobileactor)
Kollektiv Ost  (3000°, DerTurnbeutel, SaTR)
Lepus b2b tba (extase Berlin / ZZF)
Matt Wood
Monsieur Schnuerschuh
Mindsteppa (dub der guten hoffnung / zwischenraum)
Mr. Narci (dub der guten hoffnung / zwischenraum)
OBLAST (Add Cat Records)
Obstsalat (Tropical Invaders)
Peer Gregorius
Piska Power
Ras Lion (dub der guten hoffnung / lion's den / zwischenraum)
Schmeckefuchs
Seraphim
Session Restore (rauh)
Taron & Trekka (Freude am Tanzen)
The Soulvendor 
Uschi & Hans (music without borders / der turnbeutel)
Vocoderhead live (symbiont-music)
Whatyes live

Workshops

Loesje Berlin - Creative Writing
SOLIDARISCHE PLATT- per- FORM - ance
Theater der Unterdrückten - Statuentheater (Praxisworkshop)
Maskenbau Workshop ( Claire, Artistania e.V.)
Kreatives Aktionstraining: Ungehorsam gegen Zwangsräumungen
Being many but not alone, Polyamory and networks
Innerer Kompass
Forumtheaterworkshop
Lightpainting Workshop (Fasto, Artistania e.V.)
Graffiti Workshop mit Gangway e.V.
Bewegungsworkshop: tremor - blank1
Bewegungsspiele
Creative Activism
Was ist radikale Psychiatriekritik?
Beatbox Workshop - Einstieg in die Mouthpercussion
Dumm - dum - dumh
Cocktails per pedes Mixen & Upcycling aus Fahrradschläuchen und TetraPacks.
Siebdruck
Kunst, Design, Technologie und Politik – Schulter an Schulter

Theater / Performances

Das Theater Expedition Metropolis spielt „Ein Stück Zeit“ (Auszüge)
PERFROMANCE: Raus aus der Realität, rein in die Wirklichkeit!
PERFORMANCE: "zwischen Kunst und Wissenschaft liegt es versteckt,... Das politische?
PERFORMANCE: The Dropp!
Clownduo Winkler & Korhonen

Vorträge / Diskussionen

Widerstand gegen Zwangsräumungen in Berlin
Racial Profiling - Polizei im Rassismus - Filmvorführung und Gespräch
mit der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP)
Szenische Lesung aus der Broschüre "Mit solidarischen Grüßen aus dem Knast - Texte und Bilder von Gefangenen"
Stiftung Preußischer Kulturraub - No Humboldt 21

Nimmerland

Bewegungsbaustelle von Martin und Henning
Workshop: "Drei Augen Fritz" mit der Material Mafia
Die Kinderband von KasperMucke e.V.
Basteln
Kinderschminken
Trommelworkshop
Märchen(halbe)stunde
Jonglierworkshop
Seifenblasen mit Sascha

Ausstellungen / Installationen

Put on the box - Setz die Kiste auf
Siebdruck im geheimen Garten
Dezent ist AUS
Seifenblasen-Show von der Berlin Bubble Crew

Visuals

Francesca
Katinka Lucid
Leon Herzberg
Solaris
Vj Mc-light

Filme

Schlampenau - eine Schlampolygarchutopie | Dokumentation | 19 Min. | Ann Antidote und Roderick
LeftVision | Kurzfilme Präsentiert vom Bündnis „Zwangsräumung verhindern“
ID Without Colors | Dokumentation |22 Min. | Riccardo Valsecchi Präsentiert von KOP (Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt)
Creative Despite War – Kreativ trotz Krieg | Dokumentation
Wo kommst du wirklich her - Where are you from from (Deutsch) + Article of Faith (Englisch) | Kurzfilme | insg. 30 Min. | WINGS and ROOTS
Draufsicht | Dokumentationen | 15 + 30 Min.

Der Zwischenraum sagt danke!

 Auch das Team hatte drei ganz wundervolle Festivaltage und -nächte und blieb hin und wieder staunend und verzückt auf dem MIKZ Gelände stehen und ließ sich von zauberhaften Performances in den Bann ziehen. Vielen Dank an alle Workshop-Gebenden, Vortragenden, Auflegenden, Auftretenden, Kochenden und Bastelnden dafür, dass ihr den Zwischenraum mir so viel Kreativität, Bewegung, Denkanstößen, leisen und lauten Tönen gefüllt habt. Vielen Dank auch an die zahlreichen Helfer_innen, die uns beim Auf-und Abbau mit Pinsel und Hammer und übers Wochenende an Bars und Kassen zur Seite standen. Danke auch an alle enthusiastischen Festival-Besucher_innen fürs zahlreiche Erscheinen und die tolle Atmosphäre. Ihr alle macht den Zwischenraum erst möglich.

Um auf dem laufenden zu bleiben und euch rechtzeitig über das Zwischenraum-Festival 2014 informieren zu lassen, tragt euch doch einfach in unseren Newsletter ein.